Drucken

Kaufberatung Inliner Skates

Kaufberatung Inliner Skates


WIE DU DEINE PERFEKTEN SKATES FINDEST
Inlineskaten macht wahnsinnig Spaß und ist die beste Art, einen aktiven Lebensstil zu führen. Es ist eine der wenigen Sportarten, die wirklich den gesamten Körper trainieren. Zugleich schont es die Gelenke und verbrennt jede Menge Kalorien. Außerdem ist Inlineskaten im Vergleich zu anderen Aktivitäten sehr leicht zu lernen. Egal, ob du nach einem sanften Workout oder nach einem „grüneren“ Weg suchst, um in die Schule, zur Uni oder zur Arbeit zu kommen – Inlineskaten bietet für jeden etwas!  

 

HIER GEHT’S LOS!
Egal, ob du mit dem Sport erst anfängst oder dir ein neues, besseres Modell kaufen willst – hier sind die wichtigsten Dinge, die du zur Wahl deiner perfekten Skates wissen musst!

PASSFORM
Die perfekte Passform eines Skates ist durch Komfort und Leistungsfähigkeit definiert. Idealerweise berühren deine Zehen den Schuh vorne ganz leicht, während sich der Rest des Schuhs wie ein halbfester Händedruck um deinen Fuß schmiegt. Dieser feste Sitz wird sich mit der Zeit etwas lockern, wenn die Skates eingefahren sind. Zu kleine oder zu große Skates können langfristig Probleme verursachen: Ist der Skate zu weit, leidet die Performance, ist er zu eng, zirkuliert das Blut schlechter.  

ROLLENGRÖSSE
In den letzten Jahren sind die Rollen der Inlineskates immer größer geworden. Aber das Motto „Je größer, desto besser“ passt nicht immer. Die Rollengröße sollte dem Können und Fahrstil des Skaters entsprechen. Für Einsteiger, die sich erst mit dem Inlineskaten vertraut machen müssen, sind kleinere (80 mm) Rollenkonfigurationen ideal. Erfahrenere Skater, die ihre Skates als Trainingsgeräte zum Workout nutzen, bevorzugen größere Rollen (84 mm), die höhere Geschwindigkeiten ermöglichen. Fortgeschrittene Skater, die ein möglichst hohes Tempo erreichen wollen, wählen noch größere Rollen (90 mm, 100 mm oder 110 mm/100 mm Hi-Lo-Konfigurationen). Allen fortgeschrittenen Urban-Skatern, die für ihre Freestyle-Moves Geschwindigkeit und optimale Wendigkeit benötigen, empfehlen wir eine Rollengröße von 80 mm. Aggressive-Skater, die leistungsfähige Modelle für die Ramp-, Park- und Street-Tricks favorisieren, brauchen kleinere Rollen: Der K2 Unnatural kommt mit 60-mm-Rollen, kann aber auch auf 61-mm-Rollen umgerüstet werden.

KUGELLAGER
Bei Inlineskates werden zwei Arten von Kugellagern eingesetzt: Nach der ABEC-Norm zertifizierte Kugellager haben schon in den Anfangstagen des Inlineskatens Standards gesetzt. ILQ-Kugellager wurden dagegen speziell für Inlineskates entwickelt. Die ABEC-Kugellager werden nach den ABEC-Werten 1, 3, 5, 7 und 9 eingeteilt. Im allgemeinen gilt: Je höher die ABEC-Ziffer, desto geringer sind die Toleranzen, desto höher die Geschwindigkeiten und desto ruhiger das Rollverhalten. ILQ-Kugellager sind in vielen unterschiedlichen Konfigurationen erhältlich und die richtige Wahl für Highend-Skater. Sie haben sechs Kugeln, während ABEC-Lager nur fünf Kugeln besitzen. Dies erhöht ihre Tragfähigkeit.


SCHUTZAUSRÜSTUNG
Schnallst du dich im Auto an? Trägst du beim Schweißen eine Schutzbrille? Ziehst du beim Skaten Helm und Schoner an? Bei allen drei Fragen sollte deine Antwort „Ja“ lauten. Kluge Skater tragen Schutzausrüstung (zumindest Helm und Handgelenkschoner), um besonders gefährdete Körperteile zu schützen. Die Schoner von heute sind leicht, belüftet und atmungsaktiv, so dass sie so bequem wie eine zweite Haut sitzen. Bei Schonern und Helmen ist die perfekte Passform sehr wichtig. Sie sollten eng, aber bequem anliegen und nicht wackeln.


TECHNIK-TERMINOLOGIE
VERSCHLUSSSYSTEME

Traditionelle Schnürung
Passe die Schnürung individuell an und binde die Schnürsenkel genauso wie deine Schuhe.

Speed-Lacing-System
Schließe deine Skates mit einem Zug! Das K2 Speed Lacing erleichtert das An- und Ausziehen deiner Skates. Einmal an der Schnürung ziehen, rollen, verstauen, und du kannst losfahren. Einfacher geht’s nicht!

BOA®-Verschlusssystem
K2 hat Oberschuh und Schaft der Skates um das Boa®-Verschlusssystem herum konzipiert. Dadurch bieten K2 Skates die bequemste und leistungsfähigste Passform aller Inlineskates. Mit dem Boa®-Verschlusssystem können Skater den Sitz ihrer Skates auch während der Fahrt anpassen. Statt anzuhalten, um Schnürsenkel zu binden, rollt man einfach weiter!
Dank des Boa® Verschlusssystems können Skater jeden Alters ihre Skates außerdem blitzschnell an- und ausziehen.
 

CUFF-TECHNOLOGIE
Aggressive Cuff
Aggressive-Skater benötigen mehr Support als andere Skater. Während der Entwicklung der K2 Aggressive Cuffs haben wir daher jede Menge Tests mit großen Gaps und Slides sowie Topside- und Boot-Tricks gemacht. Dieser robuste Cuff eignet sich perfekt, um Obstacles zu zerstören!

Stability Plus Cuff
Dieser Cuff setzt den Standard für Freizeit- und Fitness-Skating-Cuffs. Der Stability Plus bietet die perfekte Mischung aus Support, geringem Gewicht und Vielseitigkeit für unterschiedlichste Skatertypen.

VO2 Cuff
Es ist eine echte Herausforderung, die perfekten Cuffs für die großen Rollen der X-Training-Skates zu entwickeln: Die Höhe der Rollen erfordert zusätzlichen Support, aber zugleich dürfen sie nicht schwerer werden. Der VO2 Cuff vereint das Beste aus zwei Welten: Extra-Support und geringes Gewicht!

Jr. Boa® Cuff
K2 und Boa® haben eng zusammengearbeitet, um das Boa®-Verschlusssystem perfekt in einen Youth-Skate zu integrieren. Dieser Cuff bietet den Kids maximalen Support. Das Boa®-Verschlusssystem erleichtert ihnen das An- und Ausziehen – ein Muss bei einem Skate für den Nachwuchs!

 

FRAME-TECHNOLOGIE
Aggressive-Frame
Aggressive-Frames sind zum Grinden gedacht und äußerst robust. Deshalb setzt K2 hierfür extrem schnell gleitende und extradicke Verbundmaterialien ein. Der K2 Aggressive-Frame verfügt zudem über die innovativen Hex-Frame-Spacer. Damit kannst du deine Rollenkonfiguration ganz einfach von Rocker auf Flat umbauen. Zugleich ist er voll UFS-kompatibel.

F.B.I. Frame
Das Frame Base Interlocking (F.B.I.) System ist ein Freizeit-Frame aus Verbundmaterial. Er schluckt mehr Vibrationen als alle anderen K2-Frames. Der F.B.I. eignet sich super für Einsteiger und alle, die gerne auf unebenem Untergrund skaten.

D.C. Aluminum Frame
Aluminiumdruckguss-Frames gewährleisten bei jedem Tempo hervorragende Kraftübertragung und Stabilität. Über exakt diese Eigenschaften verfügt auch der K2 DC Aluminum, ein mittellanger, sehr wendiger und fitnessorientierter Frame.  

VO2.2 Frame
Der VO2.2 Frame ist ein leichter, vielseitiger X-Training-Frame aus Aluminium. Dieser wendige Frame ist lang und steif genug, um auch bei hohen Geschwindigkeiten eine hohe Stabilität zu gewährleisten, und bietet eine Kraftübertragung, wie sie früher nur in Training-Skates zu finden war.   


VORTECH-VENTILATIONSSYSTEM
Dieses dreiteilige, in den Skate integrierte System hält die Füße kühl und trocken, indem es frische Luft durch Fußplatte, Fußbett und Oberschuh führt.  

Die Vortech Fußplatte
• Die vorgeformte Schuhplatte hat sieben Ein- und Auslassöffnungen sowie Belüftungskanäle.
• Die Platte saugt durch die Einlassöffnungen Luft an, führt sie durch die Kanäle zur Ferse und schließlich durch die Auslassschlitze wieder hinaus.
• Dies minimiert Hitze- und Feuchtigkeitsentwicklung beim Skaten und sorgt für kühle, frische Füße.  

Das Vortech Fußbett
• Ein perforiertes, antibakterielles Fußbett.
• Führt die Feuchtigkeit weg vom Fuß zu den Belüftungskanälen der Vortech Fußplatte.
• Verhindert Feuchtigkeitsansammlungen im Skate.  

Der Vortech Oberschuh
• Liefert Unterstützung und Atmungsaktivität.
• Dank Mesh-Material im oberen Bereich werden Hitze und Feuchtigkeit vom Fuß wegtransportiert.
• Die perforierte Sohle arbeitet mit dem Vortech Fußbett zusammen, um Feuchtigkeit abzuleiten.

 

ROLLENHÄRTEN
Active Formula
Unsere Active Formula Rollen haben die Rollenhärte 80A. Sie gewährleisten eine ruhige, stabile Fahrt und sind für Fitness- sowie Freizeit-Skater geeignet.

Speed Formula
Rollen mit der Härte 85A sind robust und schnell. Die Speed Formula ist daher die richtige Wahl für alle X-Trainer, Racer und Speedjunkies.

Performance Formula
Rollen mit der Härte 82A sind robust, dynamisch und bieten viel Rückfederung. Damit gewährleisten sie Highend-Fitness-Performance-Skatern immer eine ruhige Fahrt.

 

KUGELLAGER-PERFORMANCE
Fitness-Skater wählen zwischen den Kugellagern ILQ-5 und ILQ-7, während X-Training-Performance-Skater auf ILQ-9 oder ILQ-Pro upgraden. Je höher die Ziffer ist, desto kleiner ist die Toleranz und desto präziser sowie effizienter ist das Rollverhalten.

 

Das könnte auch interessant für Dich sein

--> K2 Inline Skates Abkürzungen